In dieser Seite nutzen wir einen Cookie. Se544.com ist eine so gut wie cookiefreie Webseite. Der Cookie wird nur gelegt damit ihr wisst das wir keine Cookies legen. Viel Spass beim surfen. :) Hier geht es zum Datenschutz
OK

Preiskalulationen:

Marketing
vermeidet Fehlentscheidungen.

Wir lösen Ihre Probleme:

Gefährlicher Kampf um Kunden

Um Kunden zu gewinnen oder zu halten, machen viele Betriebe einen entscheidenden Fehler. Sie lassen sich auf einen Preiskampf ein. Sicher werden Sie Ihren Umsatz steigern, wenn Sie billiger sind als die Konkurrenz, aber unter dem Strich ist der Gewinn ausschlaggebend. Viele Betriebe steuern geradewegs auf den Konkurs zu, weil jeder neue Auftrag mehr kostet als er Ihnen einbringt. Ihre Kostenstruktur ist für die Preiskalkulation wichtig und diese unterscheidet sich oft stark von der Ihrer Konkurrenten.

Alle Faktoren.

Auflistung:

Der Kunde hat Inventuren die man aktuelisert nutzen kann.

Aus dem Haben lässt sich der wahre Preis kalkulieren

Um Rücklagen anzulegen muss man sich orgnisieren. Das muss nicht die Welt kosten.

Rufen Sie uns an

Warum Wir

Als Außenstehende haben wir die Möglichkeit Klartext zu reden, oder zu schreiben.

Die Möglichkeiten, Ressourcen zu bündeln erhöhen die Chancen, dass eine Rezession an dem betreffenden Unternehmen vorbeizieht.

Auschreibungen

Ein Beispiel aus der Praxis: Der Textilbetrieb Müller wollte unbedingt einen Auftrag als Konfektierer für einen Großkunden gewinnen. Er konnte das Selling Team zu bilden denn er hatte das Glück einen Manager zu kennen desen Position die finale Entscheidung über einen Auftrag machbar machte, so das es möglich wurde den gewünschten Auftrag zu bekommen. Ihm gelang es etwas über das Angebot seines Mitbewerbers Schulz in Erfahrung zu bringen, daher konnte er einen niedrigeren Preis anbieten. Aber Müller hatte nicht die Ausrüstung, um den Auftrag auszuführen und musste daher einige Maschinen mieten.

Sein Konkurrent Schulz verfügte über die Maschinen, somit verursachte der Einsatz bei ihm kaum Kosten. Er erreichte damit eine gute Auslastung des vorhandenen Maschinenparks. Textilbetrieb Müller musste für die Maschinen viel Geld ausgeben. Da bedeutete der Auftrag für ihn in erster Linie hohe Kosten.

Ein Blick auf fixe und variable Kosten

Jeder Auftrag muss zumindest die Kosten decken, die durch ihn verursacht werden. Der Betriebswirt spricht von der Deckung der variablen Kosten. Langfristig muss ein Auftrag auch einen angemessenen Beitrag zu den allgemeinen Kosten des Betriebs erbringen. Auch die sogenannten fixen Kosten müssen gedeckt sein. Schulz hat einen Maschinenpark schon vor langer Zeit geleast. Die Leasingraten von 500 € im Monat sind fixe Kosten, die er zahlen muss, ob die Maschinen im Einsatz sind oder nicht. Lediglich der Treibstoff von 100 € für den Betrieb der Maschinen sind für ihn variable Kosten.

Für Schulz lohnt sich ein Auftrag, der ihm mehr als 100 € einbringt, denn die 500 € Leasingraten muss er ohnehin zahlen. Während für Meyer ein Auftrag 600 € einbringen muss, da er ansonsten höher Ausgaben als Einnahmen hat.

Wir lösen Ihre Probleme:

Lösungen

Wir passen Ihre Marketingstrategie dem Betrieb an und suchen die Kunden, die zu Ihrem Unternehmen passen und pflegen diese Kundschaften für Sie.

Wir entwickeln den Aufbau auf eigene Strukturen des Unternehmens und verhindern so Abhängigkeiten von Plattformen auf deren Preisentwicklungen Sie keinen Einfluss haben.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir Ihnen ein faires Angebot unterbreiten, dass exakt auf Ihren Betrieb zugeschnitten ist.